Sensorische Integration für Kinder

Sensorische Integration für Kinder mit Wahrnehmungsschwächen

Ist dein Kind hyperaktiv und kann sich nur schlecht konzentrieren? Fühlt sich deine Tochter oder dein Sohn rasch überfordert, ist ungeduldig und vielleicht auch ungeschickt?

Auf dein Kind prasseln täglich Millionen von Reizen ein. Das Gehirn arbeitet dabei auf Hochtouren und versucht, all die Reize zu verarbeiten und entsprechend darauf zu reagieren. Ganz gleich, ob diese über Sehen, Hören, Geschmack, Geruch, Berührung, Bewegung oder die Schwerkraft auf dein Kind einwirken. Dabei kann es sich rasch überfordert fühlen. Doch woran erkennst du das?

Erkennen von sensorischen Integrationsstörungen

Vielen Kindern fällt es schwer, sich längere Zeit auf etwas zu konzentrieren. Sie sind ungeschickt, weil ihre Motorik noch nicht ausreichend entwickelt ist. Oder sie geben gleich auf, wenn ihnen etwas nicht auf Anhieb gelingt. Oftmals verhalten sich die Kleinen anderen Menschen gegenüber auffallend schüchtern. Andere hingegen sind hyperaktiv, können kaum stillsitzen und zappeln ständig herum. Manche Kinder nehmen die Signale ihres Körpers und ihrer Umwelt verzögert oder gar nicht wahr; können kaum ihr Gleichgewicht halten. Andere wiederum sind überempfindlich gegenüber verschiedenen Reizen. Dahinter kann sich eine motorische oder soziale Schwäche verstecken – das ist Eltern nicht immer bewusst. 

So unterstützt sensorische Integration dein Kind:

Möchtest du das Selbstvertrauen deines Kindes stärken?

Teilleistungsschwächen bei Kindern können trainiert und gefördert werden

Teilleistungen individuell stärken

Damit sich dein Kind seinem Alter entsprechend entwickeln und gut lernen kann, müssen alle Sinneswahrnehmungen optimal zusammenspielen. Funktioniert die sensorische Integration – also das gute Zusammenspiel aller Sinne sowie die Verarbeitung von Reizen und Informationen im Gehirn – nicht einwandfrei, zeigt sich dies meist im Nachhinken der kindlichen Entwicklung oder einer Lernschwäche. Häufig wird eine mögliche Schwäche auch im Verhalten deines Kindes anderen gegenüber sichtbar. 

Die gute Nachricht ist: Eine sogenannte Teilleistungsschwäche kann trainiert und gefördert werden. Frühzeitig erkannt, kann deine Tochter bzw. dein Sohn die Schwäche in der Entwicklung aufholen und erste Lernerfolge werden bald sichtbar. Wichtig ist dabei, dein Kind nicht zu überfordern – sondern in seiner eigenen Dynamik zu unterstützen. So lernt es, die Aufgabe mit seinen eigenen Fähigkeiten und Ressourcen zu bewältigen – und das stärkt wiederum sein Selbstbewusstsein und lässt es mutiger sein. 

 

Schwächen wahrnehmen und fördern

Leidet dein Kind unter einer Teilleistungsschwäche, fühlt es sich häufig unverstanden und vielleicht sogar minderwertig. Umso wichtiger ist es, sich in deinen kleinen Liebling hineinzudenken und ihn dort abzuholen, wo er gerade steht. So entwickelt das Umfeld deines Kindes Verständnis für seine Sicht auf die Welt. Gemeinsam finden wir heraus, was dein Kind genau wahrnimmt und gehen den Ursachen auf den Grund:

Schwierigkeiten spielerisch meistern

Gemeinsam mit deinem Kind finden wir heraus, wo zurzeit Unsicherheiten bzw. etwaige Schwächen bestehen und wie Ressourcen individuell gestärkt und gefördert werden können. Durch Bewegen und Spielen beziehen Kinder ihren ganzen Körper ein, stärken dabei ihre Wahrnehmung und entwickeln ihre Fähigkeiten: Manche Kinder liegen auf einem Brett und rollen damit durch den Raum. Andere trainieren auf der Wippe oder üben ungezwungen die Links-Rechtskoordination beim Buchstaben-Twister. Die Methoden variieren je nach Bedürfnis deines Kindes.

So findet deine Tochter bzw. dein Sohn spielerisch eigene Lösungen und meistert die gestellte Aufgabe. Einfühlsam werden die Kinder von mir beim Erleben begleitet und lernen, die Signale von Umwelt und Körper besser zu verstehen – das stärkt ihre Wahrnehmung und das Selbstbewusstsein.

Wahrnehmungsschwächen bei Kindern können durch Training der sensorischen Integration verbessert werden

Mein Angebot für Schulkinder

Ich möchte Kinder in ihrer individuellen Entwicklung unterstützen, damit sie ihre Welt neugierig und vertrauensvoll erkunden. Mein Angebot richtet sich sowohl an Eltern als auch Pädagoginnen und Pädagogen, die die Bedürfnisse von Kindern besser verstehen möchten. Das Training der sensorischen Integration ist besonders für Kinder mit Wahrnehmensschwächen geeignet, um die unterschiedlichen Sinne spielerisch zu trainieren und kann – ergänzend zum Schulunterricht – den Lernerfolg nachhaltig verbessern.  

Fördere die Wahrnehmung deines Kindes mit allen Sinnen!